Erfolgreicher Hinrundenabschluß!

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Zum letzten Spiel der Hinrunde und auch des Jahres, waren die personellen Sorgen wie schon in der Vorwoche groß. Glücklicherweise konnte wieder mehrfach auf Unterstützung durch die Alten Herren zurück gegriffen werden! Im Heimspiel auf inzwischen stark strapaziertem Geläuf, gegen einen unbekannten und schwer einzuschätzenden Gegner erwischte der SC gleich einen spektakulären Start. Langer Ball durch D. Anders im Kleinhänchener Tor, die gegnerische Abwehr verschätzt sich und K. Lugge als Nutznießer, abgeklärt zur Führung in der 6. Minute! Assist durch den Keeper! Aber es sollte noch besser kommen! Nur 3 Minuten später, erneut langer Abschlag durch D. Anders! Mit Rückenwind wird dieser richtig scharf, der Ball schlägt einmal auf und im Anschluß über den zu weit draußen stehenden Gästeschlußmann im Tor ein! 2:0 in der 9. Spielminute erzielt vom Kleinhänchener Torhüter !!! In der Folge gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Die Gäste, die ihre letzten 3 Partien nicht bestreiten konnten, spielerisch durchaus gefällig, konnten sich aber gegen konzentriert agierende Gastgeber nicht entscheidend durchsetzen und so blieb es beim 2:0 Pausenstand. In Hälfte 2 fiel wie schon zu Spielbeginn ein frühes Tor! Diese Mal aber für die Spielgemeinschaft Milkel/Großdubrau/Radibor! Kubitz war in der 53. Minute, aus spitzem Winkel, Nutznießer nach einer Unstimmigkeit in Kleinhänchens Abwehr! In der Folge wurde das Spiel immer zerfahrener und auf Grund der Platzverhältnisse viel mit langen Bällen agiert. In der 73. Minute konnten die Gastgeber den alten Abstand zunächst wieder herstellen. Balleroberung durch St. Dornick mit anschließendem Zuspiel auf K. Lugge, dessen leicht abgefälschter Abschluss unhaltbar ins lange Ecke ging. Aber nur eine Minute später wurde aus dem 3:1 ein 3:2! Nach leichtfertigem Ballverlust vorm Strafraum, gelangt der Ball erneut zu Kubitz, der mit seinem zweiten Treffer den erneuten Anschluss herstellen konnte. Zum Abschluss der Hinrunde sollte unbedingt noch mal ein Dreier her, jetzt musste wieder gezittert werden. Bis zur 81. Minute! Außenristpass durch Oldie A. Heine in die Schnittstelle auf K. Lugge, der nervenstark mit seinem dritten Treffer auf 4:2 erhöht und gleichzeitig die Führung in der Torjägerliste übernimmt. In den Schlussminuten hatte der SC dann alles im Griff und hätte sogar noch das ein oder andere Tor nachlegen können. Ein erfolgreicher Abschluss einer richtig guten Hinrunde unserer Elf!

Kleinhänchen spielte mit:
D. Anders – S. Bodling, Dav. Schenk, T. Mandel, F. Vetter – Dav. Gruschka, St. Dornick, E. Al Abdi (69. A. Heine), Pi. Lugge (77. M. Ullah Khan) – Pa. Lugge, K. Lugge

Comments are closed.


Theme by McKremie. | Powered by WordPress.