Den Dinos die Zähne gezogen!

Ungewohnt um 11 Uhr am Sonntag noch dazu nach Zeitumstellung, ging es heute in Kleinwelka um Punkte! Bei starkem Wind aber gut bespielbarem Platz fanden die Gäste besser ins Spiel und kamen bereits nach neun Minuten zur Führung! Die Ecke von Pi. Lugge von links scharf aufs Tor gedreht, überrascht den Keeper, der die Fäuste nicht mehr entscheident hinter den Ball bekam und diesen nur noch aus dem Netz holen konnte! Mit dem 0:1 im Rücken erspielte sich der SC weitere, zum Teil hochkarätige Möglichkeiten, welche mitunter sträflich liegen gelassen wurden, was dem Gastgeber in die Karten spielte. Denn in der Folge gestaltete sich die Partie ausgeglichen und Kleinwelka konnte ebenfalls gefährliche Angriffe spielen, die aber zumeist das Tor verfehlten oder im letzten Moment geblockt wurden! In entspannteres Fahrwasser kam der SC dann in der 30. Spielminute. R. Pohling steckt am Strafraum schön durch zu K. Lugge, der dieses Mal die Nerven behielt und auf 0:2 stellte. Den Gastgebern fiel auf Grund des nächsten Nackenschlags zunächst nicht mehr viel ein und somit wurde die Führung souverän in die Pause gebracht! In Halbzeit 2 ging es für unsere Jungs dann leicht Berg auf und gegen den Wind. Kleinwelka wollte sich noch nicht geschlagen geben, agierte mit langen Bällen und deutlich Körperbetont, oftmals regelwidrig. Die Gäste hielten der Druckphase aber stand, die Abwehr war fast immer zur Stelle und auch die härtere Gangart des SV beeindruckte unsere Mannschaft nur dezent. Und am Ende wurde dann nach etwas über einer Stunde Spielzeit der Deckel entgültig drauf gemacht. M. Khan erläuft sich auf links einen Flankenball tanzt gegen zwei Verteidiger in den Strafraum und legt quer in die Mitte, wo R. Pohling, frei durch gelaufen das Leder aus kurzer Distanz in die Maschen hämmert. Die ein oder andere Chance gab es zwar noch aber das 0:3 geht so auf jeden Fall in Ordnung und distanziert fürs Erste einen Verfolger!
Kleinhänchen spielte mit:
D. Anders – K. Mandel, A. Marx, T. Mandel (72. M. Koreng), St. Weiland – Dav. Gruschka, M. Khan, R. Pohling, Pi. Lugge – K. Lugge (58. St. Dornick), Pa. Lugge (67. F. Vetter)

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Comments are closed.


Theme by McKremie. | Powered by WordPress.