Der Endspurt ist eingeläutet und die Spreu hat sich vom Weizen getrennt. Wo sich nach der Hinrunde die obere Tabellenhälfte noch relativ eng beisammen zeigte, hat sich jetzt ein Spitzentrio doch deutlich abgesetzt. Betrug im Winter der Abstand von Platz 1 zu Platz 5 noch überschaubare sieben Zähler, so hat inzwischen Platz 3 schon ganze zehn Punkte mehr, als der nächste Verfolger! In dieser Spitzengruppe mischt der SC Kleinhänchen weiter munter mit. Sind die ersten drei Plätze in dieser Reihenfolge seid dem zehnten Spieltag quasi zementiert, ist rein rechnerisch in den letzten drei Spielen trotzdem noch alles möglich. Unsere Mannschaft rangiert auf Platz 2 mit vier Punkten Rückstand auf den Staffelfavoriten SV Bautzen 2. und mit drei Punkten Vorsprung gegenüber dem Baruther SV auf Platz 3! Am Samstag müssen unsere Jungs dann wieder auswärts ran, gegen die Zweite vom SV Gnaschwitz-Doberschau! Eine kleine Wundertüte diese Mannschaft, die Gerüchten zu Folge eventuell ihre letzte Saison bestreitet. Die Kreisoberliga-Reserve, aktuell Siebter, verliert mal überraschend hoch gegen Baruth (die FIFA führt bereits Untersuchen durch ) um in der Folgewoche wieder einen „Zu Null“-Sieg einzufahren. Der SC stellt sich darauf ein, wieder ALLES abrufen zu müssen um in der Fremde erfolgreich zu sein! Schließlich gestaltete sich auch das siegreiche Heimspiel in der Hinrunde lange auf Augenhöhe! Wer die frühe Anstoßzeit und den Weg nicht scheut, darf unsere Jungs gern unterstützen im Kampf um das Silbertreppchen!(?) ⚽

Comments are closed.


Theme by McKremie. | Powered by WordPress.