Im Keller brennt noch Licht! 😉💡

Auswärtssieg! Vergangenen Samstag musste unsere Elf nach Knappenrode. Und mehr wie diese bekam man auch nicht zusammen. Schnell noch einen Alten Herren eingepackt um überhaupt die Vollzähligkeit zu gewährleisten und ab ging es zum Auswärtsspiel gegen die SpVgg Knappensee. Ein Hauch von Profifußball wehte im Fußballrund, hatte die Heimmannschaft doch ein Kamerateam zum Videodreh auf dem Dach postiert. 😉 In den Anfangsminuten hatten beide Teams gleich mal eine Abschlußmöglichkeit, die aber auf beiden Seiten nichts einbrachte. In der Folge agierte Kleinhänchen defensiv meist konzentriert und versuchte über die Außen eigene Torgefahr zu erzielen. Und als sich die Spielvereinigung gerade anschickte das Spiel in die eigene Hand zu nehmen, gelang dem SC die Führung. Eine eigentlich verunglückte Hereingabe von Pi. Lugge ließ der gegnerische Schlußmann aus den Armen fallen, Dan. Gruschka reagiert gedanklich am schnellsten und schiebt das Leder in der 20. Minute und insgesamt 484 (!) torlosen Spielminuten mal wieder für Kleinhänchen in den gegnerischen Kasten! Trotz Führung wurde der SC aber immer hektischer, kam auch mit dem Geläuf nicht so recht klar und baute den Gegner so unnötig auf, rettete die Führung aber in die Pause! Nach Wiederbeginn ging es auch gleich unkonzentriert weiter. Fehlpass in der eigenen Hälfte, den Gegner über Außen nicht gestellt bekommen und im Sechzehner dann sprichwörtlich abgeräumt! Beim fälligen Elfmeter ahnt D. Anders im Kleinhänchener Kasten zwar die Ecke, ist gegen den platzierten und wuchtigen Schuß von M. Barth aber Chancenlos. 1:1 nach neunundvierzig Minuten. In der Folge wurde der Gastgeber immer stärker und erhöhte spürbar den Druck. In dieser Phase des Spiels hielt D. Anders mit teilweise überragenden Paraden sein Team im Spiel. Zwanzig Minuten lang musste sich der SC mit Händen und Füßen wehren, ehe man dann wieder selbst mehr vom Spiel hatte. Knappensee schien die Luft aus zu gehen und Kleinhänchen wurde so plötzlich selbst wieder deutlich gefährlicher. Jetzt ging es hin und her, bis zur 81. Spielminute! Eckball von links für Kleinhänchen durch Pi. Lugge! Und dieser hämmert das Leder direkt ins lange Eck! Der Hüter bekommt die Hände sicher nicht schnell genug hoch, aber das Teil war sensationell gut geschossen! Kann man mal so machen, für den ersten Kreisligatreffer seiner Karriere! 💪Die Schlußphase hatte es in sich, Kleinhänchen warf sich defensiv in alle Bälle, versuchte zu kontern! Knappensee warf alles noch vorn, eine Eckballserie der Hausherren in der Schlußminute strapazierte die Nerven und am Ende hielt D. Anders seinen Kasten, aus dem Spiel heraus, sauber und den ersten Auswärtssieg der Saison fest. In einem kampfbetonten Spiel, in dem spielerisch kein Team richtig überzeugen konnte, entführt der SC überraschend und auch mit Glück drei Punkte! Nach dem in der Rückrunde einige gute Leistungen gezeigt wurden, für die man sich nicht belohnen konnte, nimmt man sowas doch gern mit.
Der SC bleibt natürlich Letzter, besserte aber immerhin das Punktekonto etwas auf!

Kleinhänchen spielte mit:
D. Anders – R. Mandel, A. Marx, T. Mandel, Pa. Lugge – M. Khan, Dav. Gruschka, Pi. Lugge – Dan. Gruschka, K. Lugge, Dan. Kreuzmann

Bild könnte enthalten: Gras und im Freien

Comments are closed.


Theme by McKremie. | Powered by WordPress.