Achtes Spiel, achter Sieg, Staffel-Herbstmeister! 💪🏼⚽️🍂🍻

Am Samstag stand bereits das letzte Spiel der Hinrunde und somit des Jahres für den SC an. Leistungsmäßig wollte sich unsere Erste gegen die SpG Hochkirch 2./Baruth 2. wieder besser präsentieren als zuletzt. Es begann bei schönstem Herbstwetter zunächst kurios. Der SC musste bereits vorm Anpfiff umstellen, da sich Torjäger Pi. Lugge bei der letzten Aufwärmeinheit verletzte und so nicht mehr auflaufen konnte! Dann begann der Gastgeber direkt zielstrebig und verbuchte durch den ehemaligen Spieler unserer Gäste T. Mothes bereits nach 25 Sekunden und Zuspiel von O. Al Hayali den ersten Torabschluß, welcher aber knapp am Pfosten vorbei ging. Sechs Zeigerumdrehungen später dann aber der erste Jubel. Den zunächst abgeblockten Ball bekommt R. Mandel am Sechzehner und geht mit diesem nach kleiner Finte über rechts an der Abwehr vorbei. Seine Bilderbuchflanke findet genau den Kopf von A. Heidari, der völlig frei und problemlos zur Führung einköpfen konnte. Nach rund einer viertel Stunde Spielzeit verzichtete der Schiri nach kurzem Disput mit dem Linienrichter der Gäste gänzlich auf Assistenten an der Linie. In der Folge erspielte sich der Gastgeber zunächst mehr und mehr ein Übergewicht und konnte bereits in Minute 19 die Führung ausbauen. R. Mandel erkämpfte sich den Ball vom Gegner und zieht aus rund 18 Metern ab! Der scharfe Ball schlug zentral über den Händen des Keepers im Netz zum 2:0 ein! Nach reichlich einer halben Stunde tastet sich die SpG mit einem gefährlichen aber etwas zu hohem Freistoß ans Kleinhänchener Gehäuse an. Und in Minute 38 dann die erste hitzige Szene des Spiels. Bei einem Angriff der Gäste wähnte Kleinhänchens Abwehrmann den Ball im Seitenaus. Da kein Linienrichter vorhanden war, der dies auch anzeigte, spielt Hochkirch/Baruth clever weiter und verkürzte durch M. Krujatz das Ergebnis. Kleinhänchen gleich bemüht die richtige Antwort zu geben. A. Heidari trat dabei einen Eckball fast direkt ins Tor, leider schlug dieser nur gegen den hinteren Pfosten und sprang von dort weg vom Gehäuse! In Minute 41. entschied dann der Unparteiische regelkonform auf Elfmeter für Kleinhänchen nach Handspiel. A. Heidari tritt an und trifft. Allerdings pfiff der Schiri die Aktion zurück, da der Keeper sich nicht regelgerecht auf der Linie verhielt. Allerdings war der Ball drin und somit klar der Vorteil des SC gegeben. Also zweiter Versuch von A. Heidari, über die Querlatte. Aber erneut ließ der Schiri wiederholen, inklusive gelbem Karton für den Schlußmann. Im dritten Versuch versagten dem Schützen dann endgültig die Nerven und er schoß den Ball direkt auf den Keeper! Und das rächte sich in einer jetzt immer konfuser werdenden Partie kurz vor dem Pausenpfiff. Ein Konter der Gäste ermöglichte ihnen eine 4 gegen 2 Überzahlsituation, welche Torjäger M. Krujatz aus Abseitsverdächtiger Position zum 2:2 nutzen konnte. Ohne Linienrichter, keine eindeutige Situation und somit zählte das Ergebnis zur Pause! Auch in Durchgang 2 wurde das Geschehen nicht ruhiger, woran alle drei Parteien ihren Anteil hatten. Der SC hatte zwar wieder mehr vom Spiel, der Spielfluß wurde aber immer wieder unterbrochen. Die Gäste kampfstark versuchten nun mit langen Bällen die Entscheidung zu ihren Gunsten herbei zu führen. Am Ende verhalf dem SC ein Foulelfmeter zur erneuten Chance in Front zu gehen. Dieses Mal schnappte sich R. Mandel, das Leder und versenkte sicher in der 77. Spielminute zum 3:2! Zwei Treffer selbst gemacht, eins aufgelegt, starke Vorstellung, die nach ner Kiste schreit. 🍺😉
Die Gäste warfen nun alles nach vorne, der SC hielt aber Stand und geht somit Verlustpunktfrei in die Winterpause. Eine Leistung, die keine andere Mannschaft im Verbandsgebiet vorweisen kann, die unserem kleinen Dorfverein gut zu Gesicht steht und die es in der Rückrunde zu bestätigen gilt.

Der SC spielte heute mit:

R. Juckel – K. Mandel, M. Bresan, St. Kreuz, T. Mandel – R.Mandel – T. Mothes, A. Heidari, A. Petasch – O. Al Hayali, St. Dornick und als Joker: Dan Gruschka, M. Khan

Bild könnte enthalten: Text

Comments are closed.


Theme by McKremie. | Powered by WordPress.